Die Retro-Konsole Coleco Chameleon kommt 2016

© Coleco

Games
12/21/2015

Retro-Konsole mit Kassetten geplant

Mit der Coleco Chameleon kommt 2016 eine kassettenbasierte Retro-Konsole auf den Markt. Als Hardwarehersteller fungiert Retro VGS, das zuvor mit Crowdfinanzierung scheiterte.

Die Konsole wird nach einer gescheiterten Crowdfunding-Kampagne nun dennoch produziert. 2016 soll sie im Februar vorgestellt werden. Retro VGS und den Markeninhabern von Coleco - der Konsolenmarke aus den 80er-Jahren - soll die Konsole 8-, 16- und 32-bit-Games unterstützen. Die Kampagne, die im November 2015 beendet wurde, hätte zwei Millionen Dollar einbringen sollen. Am Ende blieb das Projekt bei knapp über 81.000 Dollar und 241 Unterstützern stehen.

Preis als Verkaufshindernis

Wie hoch der Preis der Konsole inklusive ebenfalls neu entwickeltem Controller sein wird, wurde noch nicht kommuniziert. In der Crowdfunding-Kampagne kostete die billigste Variante mit Frühkäufer-Rabatt 300 Dollar. Auf Twitter ließ das Entwicklerteam bereits verlauten, dass die Konsole günstiger als im November anvisiert sein wird. Die Retro-Konsole soll offiziell im neuen Jahr auf der Spielzeugmesse Toy Fair in New York präsentiert werden.