© APA/AFP/CHRIS DELMAS / CHRIS DELMAS

Games
09/15/2019

Die besten Handy-Games zu TV-Serien

Wer nicht genug von der Lieblingsserie bekommen kann, findet jede Menge Serien-Games. Die Adaptionen sind oft überraschend gut.

von Amir Farouk

Die Auswahl an zu schauenden Serien ist heutzutage kaum noch erfassbar. Gerade in den letzten Jahren hat sich hier einiges getan. Netflix, Amazon und Co. Pumpen mittlerweile schwindelerregende Summen in den Serienmarkt, um ihr eigenes Angebot mit Eigenproduktionen füllen zu können. Die Abhängigkeit von anderen Rechteinhabern soll so reduziert werden. Denn die Konkurrenz wird immer härter. Folge davon ist ein Überangebot, das fast nicht mehr zu überblicken ist.

Netflix bringt regelmäßig neue Serien, mal besser, mal schlechter, auf den Markt. Auch Apple, eigentlich ein reiner Technologie-Betrieb, ist mittlerweile unter die Serien-Produzenten gegangen. Disney, HBO oder Amazon lancieren gerade ihre eigenen Streamingdienste oder sind bereits groß im Business. Um all diese Serien gut unter das Publikum zu bringen und die Zuschauer-Bindung weiter zu stärken, setzen viele Produktionsfirmen mittlerweile auf eigene Spiele, vor allem für mobile Endgeräte.

Die Zuschauer erhalten so abseits der Ausstrahlungszeiten Zugriff auf ihre Lieblingsfiguren und meist auch noch auf eine neue oder alternative Story unabhängig von der eigentlichen Handlung. Wenn mal keine neuen Folgen erscheinen, weil die neue Staffel etwa erst gedreht werden muss, gerät die Serie dann auch nicht in eine Art Vergessenheit. Und ganz nebenbei werfen die Spiele auch zusätzliches Geld ab, dass bei vielen Serien die Produktion unterstützt. Oder einfach nur die Kassen der Studios füllt.

Stranger Things

Eine der beliebtesten Serien beim Branchenprimus Netflix ist Stranger Things. Die 2016 erstausgestrahlte Serie erstreckt sich mittlerweile über drei Staffeln und erfreut sich noch immer einer hohen Zuschauerzahl. Passend zu Serie gibt es mittlerweile auch zwei eigene Spiele für Smartphone und Tablet. „Stranger Things - The Game“ erschien bereits zum Start der zweiten Staffel. Seit kurzem ist auch die Version 2 verfügbar, die den Hype rund um die dritte Season befeuern soll.

Die Game-Ableger zur Serie sind ganz in Retro-Optik gehalten und erinnert an die alten Pixel-Klassiker für den Computer. In beiden Teilen begleiten wir Hopper und die Kinder auf ihren Abenteuern. Einerseits können aus der Serie bekannte Ereignisse nachgespielt werden. Zusätzlich gibt es aber noch jede Menge neue Quests, die den Fans noch mehr Herausforderungen zu ihrer Lieblingsserie liefern. Jeder Charakter ist dabei für sich spielbar und selbstverständlich mit seinen bekannten Fähigkeiten ausgestattet. Über Bestenlisten lassen sich sogar eigene Wettbewerbe mit Freunden veranstalten.

Stranger Things (iOS | Android) und Stranger Things 3 (iOS | Android) sind kostenlos bzw. für 5,49 Euro in den jeweiligen Stores erhältlich.

The Walking Dead

Es sind viele verschiedene Komponenten, die „The Walking Dead“ zu einer ganz besonderen Serie machen. Mittlerweile fast zehn Jahre auf dem Markt, konnte das Werk von Robert Kirkman die Massen mehr als nur Begeistern. Mit den Jahren ist die Serie aber immer mehr zum Paradebeispiel für jene Produktionen geworden, die den Zeitpunkt für das Serienende verpasst haben. Ein Grund dafür ist das fantastische Marketing rund um die Serie und die damit verbundenen Einnahmen, die trotz sinkender Einschaltquote noch immer gut sein sollen.

Das erwähnte Marketing lässt sich auch anhand der Spiele-Ableger ganz gut erkennen. Im App Store allein gibt es mindestens fünf Spiele, die sich direkt auf die Serie beziehen und den Titel „offiziell“ tragen. „The Walking Dead: Our World“ sowie „The Walking Dead: No Man‘s Land“ zählen hier wohl zu den beliebtesten. In Ersterem geht es im AR-Modus gegen die Beißer-Apokalypse. Hier können ständig neue Herausforderungen freigeschaltet und etwa Gegenstände wie neue Waffen gesammelt werden. Bei „No Man‘s Land“ handelt es sich um ein RPG, in dem wir mit Rick, Michonne und anderen bekannten Figuren Kämpfen, Sammeln und neue Ort erschließen.

The Walking Dead: Our World (iOS | Android) und The Walking Dead: No Man‘s Land (iOS | Android) sind kostenlos in den jeweiligen Stores erhältlich.

Die Simpsons

Auch bei der gelben Kultfamilie darf ein dazu passendes Spiel selbstverständlich nicht fehlen. Seit 1989 in Produktion, sind auch hier einige Fans der Meinung, dass die Serie längst hätte enden müssen. Die Beliebtheit, vor allem bei den alten Folgen, ist aber auch heute noch ungebrochen. Vom kleinen Kind bis zur Oma kennt so gut wie jeder die Simpsons, die mit ihrem Humor ein relativ breites Publikum ansprechen.

Passend zur Serie erschienen mit der Zeit auch einige Spiel. Abseits mobiler Plattformen konnte vor allem „The Simpsons Hit & Run“ die Herzen der Fans erobern. Das 2003 veröffentlichte Spiel würde wahrscheinlich auch mit einer Portierung auf das Smartphone erfolgreich sein. Ähnlich erfolgreich ist aber auch „Die Simpsons: Springfield“, das vielen auch unter „Tapped Out“ bekannt ist. Das Spiel für Tablet und Smartphone ermöglicht es uns, unser eigenes Springfield aufzubauen.

Mit der Zeit lassen sich immer mehr Objekte, vom Kwik-E-Mart bis zur Kirche anlegen. Auch jede Menge Figuren aus der Serie können im Verlauf freigeschaltet werden. Das Spiel konzentriert sich aber nicht nur auf den Aufbau einer Stadt, es werden zwischendrin auch immer wieder unterhaltsame Stories und Zwischensequenzen gezeigt.

Simpsons: Springfield ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

South Park

Wenn auch sicherlich nicht ganz so bekannt wie die Simpsons, hat auch die US-Serie South Park einen beachtlichen Weg hinter sich. Seit mehr als zwanzig Jahren auf dem Markt, erfreut sich die fast 300 Episoden starke Serie noch immer großer Beliebtheit. Mit ihren kindlichen Charakteren und immer wieder kontroversen Themen hat sich South Park dabei nicht nur wegen seiner oftmals recht düsteren Gags etabliert.

Zur Serie selbst sind natürlich auch immer wieder neue Spiele erschienen. Aufgrund der thematischen Vielfalt und den relativ geringen Zwängen in Sachen Story erschienen hier bereits Games unterschiedlichster Art. Unter anderem auch „South Park: Phone Destroyer“. Das Strategie-Schlachtspiel konnte bereits auf dem PC massig Fans anlocken. Und auch auf dem Smartphone bzw. Tablet sorgt das Spiel für einigen Spaß. Sämtliche Charaktere sowie legendäre Figuren wie Cyborg Kenny könnten gespielt werden. In PvP-Schlachten geht es dann gegen Teams, Freunde oder den Computer, um mit Siegen Kartenmaterial und neue Figuren freizuschalten. Nicht nur die Schlachten sorgen dabei für Unterhaltung, auch die Dialoge und Sequenz zwischendurch sind für South Park Fans genau das Richtige.

South Park: Phone Destroyer ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Fazit

Für Serien-Fans aller Art gibt es mittlerweile jede Menge gute Games, die das nervige Midseason- oder Season-Finale gut überbrücken. Stranger Things liefert ein unterhaltsames Retro-Game, das nicht nur die Handlung nachspielen lässt. Bei den Simpsons kann auch abseits der mittlerweile etwas eingeschlafenen Story unendlich weiter gezockt werden.