Games
26.11.2018

Hacker kapert Fortnite-Konto von Drake und schimpft damit herum

Bei einem Wohltätigkeits-Stream von Ninja hat der Hacker rassistische Beleidigungen von sich gegeben.

Ninja, der bekannteste Spielestreamer auf Twitch, hat schon in der Vergangenheit zusammen mit dem Rapper Drake Fortnite gespielt. Dabei wurde auch ein Twitch-Rekord aufgestellt: 628.000 Menschen sahen sich gleichzeitig den Livestream an.

Allerdings waren diese Streams groß geplant und angekündigt. Deshalb war Ninja überrascht, als bei einem Wohltätigkeitsstream ein User namens Duddus647 bei ihm einstieg. Das ist Drakes Nutzername. Während Drake am Anfang noch stumm war, begann er später im Spiel ständig „Nigger“ zu sagen, berichtet Dexerto.

Ninja verließ daraufhin das Game und sagte seinen Zusehern: „Das ist nicht Drake“. Er werde Drake und Epic Games, das Unternehmen hinter Fortnite, informieren, dass das Konto gehackt wurde. Dafür gebe es mehrere Hinweise. Drake spielt eigentlich auf der PS4 Fortnite, wo sein Username TheBoyDuddus lautet. Duddus647 ist der Name seines Epic-Games-Kontos. Dieser wird angezeigt, wenn man am PC spielt. Daher ist zu vermuten, dass das Epic-Games-Konto von Drake gehackt wurde. Außerdem war der Ping von Duddus647 sehr hoch. Drake vermutete deshalb, dass der Hacker in Europa sein könnte.