Netzpolitik
13.08.2015

Chaos Communication Camp: Hacker-Treffen startet

Nach der BlackHat treffen sich nun mehr als 4.500 Hacker im deutschen Templin bei Brandenburg. Fünf Tage lang werden im Hacker-Camp Vorträge gehalten.

Fünf Tage Programmieren bei Festival-Atmosphäre: Das Hacker-Treffen Chaos Communication Camp ist am Donnerstag bei Templin in Brandenburg gestartet. Laut dem Veranstalter Chaos Computer Club sind 4500 Tickets für die fünftägige Freiluft-Veranstaltung im Ziegeleipark Mildenberg verkauft worden. Die Teilnehmer aus Deutschland, Europa und den USA treffen sich zu Vorträgen und selbst organisierten Workshops in Zelten.

In diesem Jahr soll es unter anderem darum gehen, wie man Flüchtlingen ermöglichen kann, über das Internet Kontakt zu ihren Familien zu halten. Ein weiterer Schwerpunkt soll das Lernen aus technischen Fehlern sein. Das Treffen gibt es alle vier Jahre.