Netzpolitik
15.11.2018

Japans Cyber-Security-Minister: "Ich habe noch nie einen Computer benutzt"

Er ist für Cyber-Security und die Olympischen Spiele verantwortlich und sorgte mit seiner Aussage für Aufsehen.

Japans kürzlich ernannter Minister für Cyber-Security und die Olympischen Spiele in Tokio 2020 hat eigenen Angaben nach „noch nie einen Computer benutzt“. Die Aussage des 68-jährigen Yoshitaka Sakurada vor einer Parlamentskommission am Mittwoch sorgte für Aufsehen, erschien dem Politiker selbst aber nicht weiter problematisch.

Sakurada erklärte, dass die politische Vorgehensweise ohnehin von zahlreichen Leuten in seinem Zuständigkeitsbereich bzw. in der Regierung bestimmt werde. Für ihn ist es in seiner 22-jährigen Karriere als Parlamentsabgeordneter die erste Berufung in das Kabinett.