Netzpolitik 24.11.2017

Max Schrems gründet Zentrum für digitale Rechte

© Bild: AP/Ronald Zak

Der Datenschutz-Experte wird nächste Woche mit „noyb“ eine europaweite NGO für Datenschutz zur Durchsetzung seiner Rechte im Netz vorstellen.

Der in Wien lebende Jurist und Datenschützer Max Schrems hat gegenüber der futurezone schon mehrfach angekündigt, dass er eine Datenschutz-NGO gründen will. Nun gibt es erste Informationen dazu: Die NGO wird noyb (Abkürzung für: None Of Your Business) heißen und soll ein europäisches Zentrum für digitale Rechte werden.

Ziel von nyob wird die Durchsetzung digitaler Rechte von europäischen Verbrauchern vor allem gegenüber Unternehmen. Mehr über die geplanten Aktivitäten, Erwartungen, Partner und Hintergründe zu dem neuen Europäischen Zentrum für Digitale Rechte werden nächste Woche von Schrems zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Christoph Tschohl und Petra Leupold bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

( futurezone ) Erstellt am 24.11.2017