© Reuters

Förderung
09/27/2012

netidee 2012: Neuer Einreich-Rekord

Mehr als 122 Projekte haben sich beworben, 21 davon dürfen sich nun über eine Förderung freuen. Erstmals wurde kein Thema vorgegeben, die Bandbreite der Projekte ist groß. Des weiteren erhielten fünf wissenschaftliche Arbeiten ein Stipendium in der Höhe von 10.000 Euro.

Die österreichische Internet-Förderaktion vermeldet mit 122 Anträgen einen neuen Rekord. Insgesamt dürfen sich 21 Projekte sowie fünf wissenschaftliche Arbeiten über eine Förderung freuen. Dafür dürfte vor allem die Aufhebung einiger Beschränkungen gesorgt haben, denn die diesjährigen Projekte mussten

kein spezifisches Thema behandeln. Dadurch konnte man auch eine ungemeine Vielfalt bei den angenommenen Projekten erreichen: Von der Online-Plattform als Anlaufstelle für Opfer von Internet-Betrug bis hin zur Initiative „Wir gehen alle online!", die Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung durch gezielte Schulungen den Umgang mit Computern und dem Internet erleichtert sind die unterschiedlichsten Projekte darunter zu finden. Auch das Social Game
sowie das
erhalten eine Förderung. Neben der offenen Kriterien dürfte auch die Verdoppelung der Fördersumme einen entsprechenden Anreiz geboten haben.

50.000 Euro für Stipendien
Waren ursprünglich nur zwei Stipendien geplant, hat man aufgrund der "hervorragenden Forschungsthemen" beschlossen, insgesamt fünf Arbeiten (zwei Dissertationen und drei Diplomarbeiten) mit jeweils 10.000 Euro zu fördern. So erforscht eine der geförderten Dissertationen die Auswirkungen von Onlinespielen auf Selbstkonzept und Sozialverhalten der User, während die Diplomarbeit „Copy is King" auf das nach wie vor brisante Thema geistiges Eigentum im Internet eingeht. „Mit dem Stipendium wollen wir bewusst Anreize schaffen, um das Internet als Forschungsgegenstand zu etablieren", so Nagler. Die geförderten netidee Projekte und Stipendiaten werden am 22. November 2012 im Wiener Museumsquartier der Öffentlichkeit präsentiert.

Mehr zum Thema

  • Netidee: Ein Million für Internet-Projekte
  • Projekt Ingeborg gestartet: Per NFC zum E-Book
  • Data Dealer: Datenhandel als Facebookspiel
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.