Netzpolitik
02.09.2016

Norbert Hofer maskiert Anhänger und prangert Hassposter an

Der FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer will, dass seine Fans sein Antlitz tragen und stellt Hassposter an den Pranger.

Nach Alexander Van der Bellen legt jetzt auch Norbert Hofer richtig mit seinem Online-Wahlkampf los. Der FPÖ-Mann startet unter dem Titel "I bin a Hofer" eine Kampagne, bei der Fans sich eine Hofer-Maske im Netz herunterladen können. Wer ein Selfie-Video mit der Hofer-Larve postet, kann einen Wochenendurlaub gewinnen - in der schönen Heimat. Die Fans werden zudem aufgefordert, in den Einsendungen zu erklären, warum sie Hofer wählen.

Gleichzeitig hat Hofer begonnen, Onlinekommentare, die er selbst als Hasspostings gegen sich oder seine Partei einschätzt, als Screenshots zu veröffentlichen, teilweise samt Namen und Bild von Urhebern und Personen, die Beiträge lediglich kommentiert haben. Es handle sich dabei um eine Reaktion auf Van der Bellens Aufregung über Hasspostings gegen seine Person.