Produkte
28.06.2016

3D-Drucker-Stift macht Tiere aus Seifenschaum

Der 3D Foam Pen soll es Kindern ermöglichen, dreidimensionale Objekte zu kreieren. Als Ausgangsmaterial dient Flüssigseife.

Mehrere Hersteller bieten 3D-Drucker-Stifte an. Für Kinder sind diese nur bedingt geeignet, da die Stifte Plastik durch Erhitzen schmelzen. Bei unsachgemäßen Gebrauch können sich Kinder deshalb verbrennen. Mit dem 3D Foam Pen soll es keine Verletzungen geben – es sei denn die Kinder bekommen Seifenschaum ins Auge.

Der 3D Foam Pen wird mit Flüssigseife befüllt. Das Gadget erzeugt auf Knopfdruck Schaum, ähnlich wie ein 3D-Drucker-Stift, der auf Knopfdruck heißes Plastik ausgibt. Da die Schaumkreationen einfach nur wie Schaumhäufchen aussehen, sind im Lieferumfang Dekorationselemente, wie Augen, Ohren und Münder enthalten. So soll der Schaum wie ein Hase oder ein Vogel aussehen.

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind 3D-Schablonen (wohl für die weniger 3D-Schaumdruck-talentierten Kinder). Diese werden mit dem Foam Pen angeschaumt und sollen dann wie ein Schaumtier aussehen.

Der 3D Foam Pen kann um 39 US-Dollar vorbestellt werden. Der Versand kostet 22 US-Dollar.