Produkte
01.08.2018

A1 startet eigenen Musik-Streaming-Dienst

A1 verspricht mit Xplore Music 30 Millionen Songs und Hörbücher. A1-Kunden können es bis zu einem Jahr gratis nutzen.

Vor Kurzem hat A1 ein eigenes Smartphone gelauncht, jetzt folgt der eigene Musik-Streaming-Dienst. A1 Xplore Music soll das österreichische Gegenstück zu Spotify und Co. sein und wird exklusiv für A1-Kunden angeboten.

A1 wirbt damit, dass kuratierte Playlists von einer lokalen Musik-Redaktion zusammengestellt und auf den Geschmack der Österreicher abgestimmt sind. Das Angebot umfasst insgesamt über 30 Millionen Songs und Hörbücher, sowie über 10.000 Live-Radio-Sender.

Das Streaming über die App wird nicht vom Datenvolumen abgezogen – das gilt sowohl für Österreich als auch innerhalb der EU. Dies erinnert an den A1-Tarif Free Stream, der damals Diskussionen über die Netzneutralität ausgelöst hat. Da der Tarif immer noch angeboten wird, dürfte es auch mit Xplore Music keine Probleme geben. Bei Free Stream Music kann unter anderem Spotify, Deezer und Apple Music genutzt werden, ohne Datenvolumen zu verbrauchen – Dienste, denen A1 jetzt mit Xplore Music Konkurrenz macht.

Thomas Lohninger von der Grundrechtsorganisation epicenter.works kritisiert, dass der neue Streaming-Dienst kein Datenvolumen verbraucht: „Dieses neue Angebot ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Mobilfunkanbieter versuchen, die Grenzen der Gesetze maximal auszureizen. Aus unserer Sicht hat A1 mit diesem Produkt die Grenze der EU-Verordnung klar überschritten. Der Mobilfunker missbraucht die Kontrolle über seine Infrastruktur, um seinem Produkt einen unlauteren Vorteil gegenüber allen anderen Diensten im Internet zu verschaffen. Die Regulierungsbehörde RTR sollte hier sofort tätig werden und den Tarif schnellstmöglich verbieten.“

8,90 Euro im Monat

Wer im Ausland oder Flugzeug Musikhören will, kann mit der Offline-Funktion von Xplore Music die gewünschten Songs am Smartphone speichern. Es ist auch Shazam integriert: Hört man wo einen Song, kann dieser mit der Funktion erkannt und gleich zur eigenen Playlists hinzugefügt werden. Der Streaming-Dienst kann per App für Android und iOS und im Browser genutzt werden.

Zum Start wird A1 Xplore Music für viele Tarife kostenlos anbieten. Je nach Vertrag ist die Nutzung bis zu zwölf Monaten gratis. Danach werden 8,90 Euro fällig. Zum Vergleich: Spotify Premium kostet 9,99 Euro im Monat.