Produkte
13.08.2015

Apple bringt Windows-10-Support für Boot Camp

Die Software unterstützt mit dem neuen Release auch die Nutzung von Microsofts aktuellem Betriebssystem im Dual-Boot-Modus.

Boot Camp, das Tool, das die Verwendung von Microsofts Betriebssystem Windows auf Macs mit Intel-Prozessoren erlaubt, ermöglicht in Zukunft auch das Installieren von Windows 10. Apple hat unterdessen eine Liste mit Mac-Modellen veröffentlicht, die mit der 64-Bit-Version von Windows 10 kompatibel sind. Nutzer, die 32-Bit-Windows verwenden, müssen auf eine 64-Bit-Variante umsteigen.

Ebenfalls neu in Boot Camp 6 in Kombination mit Windows 10 ist der Support von USB 3, USB-C, Thunderbolt, integrierten Speicherkarten-Slots (SD und SDXC) sowie die Verwendung von Apples USB SuperDrive, Keyboard, Trackpad und Maus. Voraussetzung für den Dual-Boot mit Windows 10 ist neben der neuen Boot Camp-Version, auch der Einsatz von Mac OS X Yosemite. User, die bereits über eine originale Version von Windows 7 oder Windows 8.1 verfügen, können das Windows-10-Upgrade direkt über Boot Camp durchführen, sofern die oben erwähnten Voraussetzungen erfüllt sind.

Die aktualisierte Version, Boot Camp 6, ist noch nicht als eigenständiger Download verfügbar. Nutzer berichten jedoch bereits über angebotene Aktualisierungen, wie MacRumors weiß.