Produkte
05.04.2017

Apple kündigt neue iMacs und Mac Pro an

Noch heuer will Apple neue iMacs präsentieren, hat der Hersteller einer kleinen Journalisten-Runde verraten. 2018 soll ein neuer Mac Pro kommen.

Um professionelle Apple-Anwender nicht zu vergraulen, denen bereits seit Längerem keine rundum neuen Produkte geliefert wurden, wird Apple demnächst neue Hardware präsentieren. Dies geht aus Berichten einiger weniger US-Technologiewebseiten hervor, die zu einem exklusiven Meeting mit Apples Marketing-Chefs geladen wurden. Wie BuzzFeed berichtet, sollen neue iMacs den Anfang machen. Die All-in-One-Computer sollen hohe Leistungsdaten aufweisen und so auch für professionelle Anwender attraktiver werden. Einen Touchscreen sollen sie hingegen nicht erhalten.

Wie Daring Fireball schreibt, sollen die neuen iMacs noch 2017 vorgestellt werden. Nicht mehr in diesem Jahr, möglicherweise aber 2018, soll ein neuer Mac Pro kommen. Das aktuelle Mac-Pro-Design stammt aus dem Jahr 2013. In Kürze sollen die Innereien des aktuellen Mac Pro aufgerüstet werden. Der Desktop-Computer soll dann in seiner günstigeren Version (3000 Dollar) sechs statt vier Xeon CPU-Kerne erhalten. Die zwei integrierten GPU werden von AMD G300 auf AMD G500 geschraubt. Die teurere Version (4000 Dollar) erhält acht statt sechs CPU-Kerne und AMD G700 GPUs.