APP STORE
02/01/2011

Apple lehnt Sony-E-Reader-App für iPhone ab

"Verkäufe von Inhalten müssen über Apple laufen"

Apple hat den Plänen des japanischen Elektronikkonzern Sony, seinen E-Book-Store auch über das iPhone zugänglich zu machen, eine Absage erteilt. Eine E-Reader-App für die iOS-Plattform wurde laut einem Bericht der "New York Times" von dem iPhone-Hersteller und App-Store-Betreiber abgelehnt.

Apple habe Sony mitgeteilt, dass von nun an alle Inhalte, die über Applikationen verkauft werden, über Apple laufen müssten, sagte der für den Sony-E-Book-Store verantwortliche Manager Steve Haber der "New York Times".

Der Richtungswechsel Apples könnte auch Auswirkungen auf den E-Book-Marktführer Amazon und andere E-Book-Anbieter haben, die Applikationen für Apple-Geräte bereitstellen. Weder Apple noch Amazon wollten den Bericht gegenüber der Zeitung bislang kommentieren. Für das mobile Google-Betriebssystem Android ist die Sony-E-Reader-App bereits verfügbar.

Mehr zum Thema:

Sony kündigt E-Reader-App an

(futurezone)