Produkte
24.05.2018

Apple-Nutzer beklagen zerbrechliche iPhone-X-Kamera

Berichte über einen plötzlich auftretenden Sprung in der Linse nahmen zuletzt zu.

In den letzten Monaten haben Berichte über gesprungene Kameralinsen bei Apples iPhone X zugenommen. Sowohl auf Plattformen wie Reddit (1, 2, 3) als auch in den offiziellen Apple-Support-Foren (1234) beschreiben Nutzer, dass in dem Glas vor der Kamera plötzlich ein Sprung auftauchte, wie 9to5mac berichtet. Die Kunden hätten das Handy dabei nicht fallen gelassen, wie es heißt. Ein Nutzer schreibt, er habe das Gerät in den Apple Store gebracht, wo ihm mitgeteilt wurde, dass eine Reparatur 549 Dollar kosten würde.

Wie die Sprünge entstehen, ist noch weitestgehend unklar. Manche berichten davon, dass es bei kaltem Wetter aufgetreten sei. Andere Betroffene berichten jedoch, dass der Sprung auch in wärmeren Klimazonen auftritt. Von Apple gibt es bislang noch keine Stellungnahme zu den Vorfällen. Allerdings gibt es bereits seit längerem Bedenken über die Stabilität des Saphire-Glases.