Neuer Heartbleed-Kandidat

© Codenomicon

Eingeständnis
04/23/2014

Apple-Router von Heartbleed betroffen

Apple hat ein Update veröffentlicht, dass die Lücken in neuen "AirPort Extreme"- und "Time Capsule"-Geräten behebt.

Apple war bisher kaum von den Heartbleed-Auswirkungen betroffen. Jetzt muss die Firma aber eingestehen, dass es doch Produkte gibt, die anfällig sind, berichtet engadget. Bei neuen "Airport Extreme"- und "Time Capsule"-Routern ist es möglich, Login-Daten abzufangen, wenn der "Back to my Mac"-Fernzugang oder die Ferndiagnose aktiviert ist. Angreifer können über eine Man-in-the-middle-Attacke die Zugangsdaten zu Routern und Computern ergattern. Durch das Update wird der Fehler behoben. Ältere Geräte sind laut Apple nicht betroffen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.