Produkte
04.08.2018

Apple streicht Gratis-Adapter für Kopfhörer bei iPhones

Wer einen kabelgebundenen Kopfhörer hat und diesen beim Kauf eines neuen iPhones verwenden will, muss für den Adapter zahlen.

Als Apple vor zwei Jahren die Kopfhörer-Buchse beim iPhone 7 strich, war die Aufregung groß. Ein kostenlos beigelegter Adapter sollte den Unmut der Käufer besänftigen und war schließlich auch beim iPhone 8, iPhone 8 Plus und dem iPhone X inkludiert. Aktuellen Berichten aus der Zulieferbranche zufolge, dürfte bei der nächsten iPhone-Generation, die für Herbst 2018 erwartet wird und aus mehreren Modellen bestehen wird, damit Schluss sein.

Kunden müssen Adapter selber kaufen

Denn wie Cirrus Logic, ein Lieferant des Adapters gegenüber MacRumors bestätigte, wird der Dongle in Zukunft nicht mehr standardmäßig beigelegt. Wer seine kabelgebundenen Kopfhörer mit dem neuesten Apple-Gerät nutzen will, muss sich den Adapter folglich um 9 Dollar selber zulegen. Dass Apple die Zukunft in Drahtlos-Verbindungen sieht, hat der Konzern schon mehrfach unterstrichen.

Ermutigt durch den Erfolg der eigenen Drahtlos-Kopfhörer Airpods, aber auch durch die Entscheidung diverser Smartphone-Hersteller, auf die Kopfhörer-Klinke zu verzichten, könnte Apple bereits im Herbst den Schritt wagen.