Produkte
07.05.2014

ARM erwartet baldiges Erscheinen von 20-Dollar-Smartphones

Der Chiphersteller ARM hält die Preissenkung bei Billig-Smartphones auf unter 20 Dollar innerhalb der nächsten Monate für möglich.

Wo Menschen in vielen Teilen der Welt heute noch mit Billig-Handys telefonieren, sollen innerhalb kurzer Zeit auch Smartphones Fuß fassen. Der Chiphersteller ARM rechnet damit, dass Komponentenpreise für Smartphones in den nächsten Monaten so sehr sinken, dass Billiggeräte demnächst auch zu einem Preis von nur 20 Dollar oder darunter angeboten werden können.

Wie Engadget berichtet, könnte solch ein 20-Dollar-Smartphone etwa mit einem Cortex-A5 Singlecore-Prozessor und Android-Betriebssystem arbeiten. Für die mobile Datenübertragung stünde allerdings nur ein EDGE-Modul zur Verfügung.

Mit günstigen Preisen sollen Menschen zu Smartphone-Käufern und Internet-Nutzern werden, denen die Smartphone-Welt bisher verborgen blieb. Wie AnandTech beschreibt, erwartet ARM gerade im Einsteiger-Segment in den nächsten Jahren hohe Wachstumsraten.