Produkte
09.02.2014

AVM behebt Fritzbox-Sicherheitslücke mit Updates

Für die populärsten Modelle der Fritzboxen von AVM gibt es ab sofort Updates, welche die vor wenigen Tagen entdeckte Sicherheitslücke schließen.

Wie die futurezone berichtete, gibt es in vielen Router-Modellen der Fritzbox-Reihe von AVM eine schwere Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, die Geräte zu übernehmen. Hersteller AVM hat jetzt reagiert. Für 30 Modelle gibt es schon Updates. die das Problem beheben. AVM rät betroffenen Kunden, die neue Software umgehend einzuspielen. An Lösungen für weitere Modelle wird gearbeitet.