Tesla plant für die Zukunft und will mit einem 35.000-Dollar-Modell den Massenmarkt erobern

© APA/GUUS SCHOONEWILLE

Elektrofahrzeug
09/03/2015

Billiges Tesla-Auto Model 3 ab März 2016 vorbestellbar

Mit den Elektroauto-Modellen Tesla X und S hat der Hersteller für viel Furore am Markt gesorgt. Das dritte Auto, Model 3, soll den Durchbruch im Massenmarkt bringen.

Wer schon immer ein Tesla-Auto wollte, aber nicht genügend Geld dafür übrig hatte, kann jetzt schon einmal sparen anfangen. Tesla-CEO Elon Musk kündigte auf Twitter an, dass das günstige Model 3 im März 2016 präsentiert werde und dann auch vorbestellt werden kann. Der Preis wird bei 35.000 Dollar liegen und somit also nur die Hälfte des populären Model S kosten. Tesla kann über mangelnde Nachfrage nicht klagen, tut sich aber schwer, mit der Produktion nachzukommen.


Auslieferung frühestens 2017

Bis das Auto allerdings tatsächlich ausgeliefert wird, wird allerdings noch einige Zeit vergehen - nämlich etwa zwei Jahre. Denn laut Musk muss zunächst die Akku-Fabrik Gigafactory in Nevada fertig gebaut und in Vollbetrieb gehen, um die Nachfrage für das günstigere Elektroauto überhaupt erfüllen zu können. Da es sich dabei um ein kleineres Modell handelt, wird auch die Akku-Reichweite geringer als bei den derzeitigen Modellen sein. Branchenkenner glauben, dass das Auto aber dennoch mit einer Ladung über 300 Kilometer weit fahren kann.