Produkte
04/24/2013

Bittorrent gibt Dropbox-Alternative frei

BitTorrent hat eine Alpha-Version seiner Software BitTorrent Sync, mit der Daten über das Peer-to-Peer-Protokoll von BitTorrent zwischen Rechnern synchronisiert werden können, zum Testen für die Allgemeinheit freigegeben.

Seit Jänner konnte BitTorrent Sync von angemeldeten Benutzern gestetet werden, am Dienstag gab BitTorrent eine Alpha-Version der Dropbox-Alternative für alle Interessierten zum Download frei.  

Die Software nutzt das P2P-Protokoll von BitTorrent, um Dateien von einem Ort zum anderen zu synchronisieren. Anders als bei Dropbox oder Microsofts Skydrive werden die Daten direkt zwischen Rechnern synchronisiert, ein Cloud-Speicher ist nicht notwendig. Das hat den Vorteil, dass auf die Speicherbegrenzungen von Anbietern keine Rücksicht genommen werden muss. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Auf die Daten kann nur von autorisierten Geräten aus zugegriffen werden.

Mehr als 20.000 Nutzer testeten die Software laut BitTorrent bereits. Mehr als 200 Terabyte an Daten wurden dabei ausgetauscht. BitTorrent weist darauf hin, dass es sich bei dem Programm um eine Testversion handelt.

Mehr zum Thema

  • BitTorrent startet Dropbox-Alternative