© Xinhua/AP

Produkte
02/27/2019

Elon Musk will morgen etwas enthüllen, ist es das Model Y?

Der Tesla-Chef hat wieder einmal einen kryptischen Tweet gepostet, der zahlreiche Fragen aufwirft.

Tesla-Chef Elon Musk hat wieder einmal in die Tasten gehauen und einen Tweet veröffentlicht, der einige Fragen aufwirft. Nicht mehr als "Thursday 2pm" hat Musk getweetet und seine Follower in Aufruhr versetzt.

In zwei weiteren knapp gehaltenen Tweets konkretisiert Musk seine kryptischen Aussagen ein wenig: "California" und "Some Tesla news" fügte er noch hinzu. Was meint Musk also damit? Man weiß es nicht genau, es gibt aber einige Hinweise auf sein Vorhaben.

Tesla hat seit der Präsentation des E-Lkw Tesla Semi und einer neuen Roadster-Version im November 2017 keine neuen Produkte beziehungsweise keine neuen Fahrzeugmodelle vorgestellt. Vor ungefähr einem Jahr hat Musk angekündigt, dass das neue Tesla Model Y im März 2019 präsentiert wird. Seither hat es keinen neuen Zeitplan für die Präsentation gegeben. Gut möglich also, dass am Donnerstag um 14:00 (PST) in Kalifornien das Model Y als neues Tesla-Auto präsentiert wird.

Zum Genfer Auto-Salon

Hinzu kommt, dass in den nächsten Tagen der Genfer Auto-Salon über die Bühne geht. Zahlreiche Fahrzeughersteller werden dabei neue E-Auto-Modelle beziehungsweise elektrische Konzeptfahrzeuge und Prototypen präsentieren. Ebenso gut möglich, dass Tesla der Konkurrenz das Feld nicht kampflos überlässt und im Vorfeld der Auto-Messe sein neues kompaktes E-SUV präsentieren wird.

Es könnte aber auch sein, dass Musk lediglich das Datum ankündigt, an dem die Einladungen für die Model-Y-Präsentation versendet und nähere Details zum Launch verkündet werden. Einen ganz ähnlichen Tweet hat er bereits vor dem offiziellen Präsentationstermin zum Model 3 geschrieben.

Wie auch immer: Morgen Donnerstag um 23:00 Uhr (CET) werden wir es wissen.

Was ist das Model Y?

Das Tesla Model Y soll auf der Plattform des Model 3 basieren und ein kompakter, elektrischer SUV werden. Ähnlich wie das Model X, soll das Model Y auch über Falcon-Wing-Türen verfügen. Über Motorenstärke, Batteriekapazität und Reichweite ist derweil noch nichts bekannt.

Die Produktion des elektrischen Mini-SUV soll frühestens Ende 2019 starten. Der ersten Modelle könnten dann Anfang 2020 ausgeliefert werden.