Produkte
02.06.2014

Erste Bilder von Mac OS X 10.10 geleakt

Apple wird heute Abend unter anderem die neue Version seines Betriebssystems Mac OS X vorstellen. Diese nähert sich Leaks zufolge weiter der Optik von iOS an.

Wenige Stunden vor der offiziellen Ankündigung auf der WWDC sind erste Bilder von der neuen Version des Apple-Betriebssystems Mac OS X aufgetaucht. Ein Reddit-Nutzer veröffentlichte die recht unscharfen Fotos, die einige Neuerungen zeigen. So soll es nun, ähnlich wie bei iOS, ein Control Center geben, das Schnellzugriff zu verschiedenen Einstellungen erlaubt. Dieses wird auf Knopfdruck auf der linken Seite eingeblendet.

Die geleakten Bilder von Mac OS X 10.10

1/4

Mac OS X 10.10

Mac OS X 10.10

Mac OS X 10.10

Mac OS X 10.10

Ohnedies dürfte das Redesign die Oberfläche sehr stark jener von iOS angleichen. Das Notification Center, das bereits seit OS X 10.8 vorhanden ist, zeigt nun wie bei iOS groß Termine, Wetter sowie Aktienkurse an. Auch der Apple-Browser Safari wurde überraschenderweise der Optik der iOS-App angepasst. Neu ist auch eine scheinbar frei verschiebbare Spotlight-Suche mit Dokumentenvorschau. Diese ähnelt der beliebten App Alfred, die jedoch auch selbst definierte Suchen auf verschiedenen Web-Plattform ermöglicht.

Mac OS X Yosemite

Der Nutzer hat mittlerweile bereits die Bilder auf Reddit und MacRumors entfernen lassen, zuvor wurde die Echtheit allerdings von den Moderatoren auf Reddit bestätigt. Es könnten aber noch Änderungen stattgefunden haben, denn die Bilder sind laut Systemuhr auf den 24. März datiert. Dass Apple heute die neue Version von Mac OS vorstellen wird, gilt als sicher. Diese soll den Namen Yosemite tragen.