Produkte
06.07.2012

Erste Malware in Apples App-Store aufgetaucht

Eine schadhafte Applikation mit dem Namen "Find and Call" hat es in Apples App-Store geschafft. Auch im Google Play Store war die Software erhältlich. Das Programm schickt nach der Installation sämtliche Kontakte an einen fremden Server. An die gespeicherten Nummern werden anschließend Spam-SMS versandt.

Apple und Google wurden mittlerweile über die schadhafte Software informiert. Gegenüber CNET gab eine Apple-Sprecherin an, dass die App mittlerweile „aufgrund eines Verstoßes gegen die App-Store-Richtlinien" aus iTunes verschwunden ist. Auch in Googles Play Store ist "Find and Call" nicht mehr auffindbar, eine offizielle Stellungnahme dazu gibt es aber nicht. Ein Mitarbeiter des Kaspersky-Labs hält in einem Bericht fest, dass es seit dem Start von Apples App-Store vor fünf Jahren der erste Malware-Zwischenfall ist.

Spam-SMS
Bei der betroffenen App können sich die Anwender mit E-Mail-Adresse und Telefonnummer registrieren. Anschließend fragt die App, ob es das Telefonbuch nach Freunden durchsuchen soll. Stimmt der Nutzer zu, werden sämtliche Kontakte an einen Server übertragen. An die gespeicherten Telefonnummern werden anschließend Spam-SMS versandt, die einen Download-Link zur Malware enthalten. Für die Empfänger sieht es so aus, als ob die SMS vom Nutzer des infizierten Smartphones kommen. „Betroffene empfangen Spam-SMS von einer vertrauenswürdigen Quelle", wie es in dem Kaspersky-Report heißt.

GPS und PayPal
Neben dem Telefonbuch leitet die App auch die aktuellen GPS-Koordinaten des Nutzers weiter. Anwender haben darüber hinaus die Möglichkeit, Zugangsdaten für Social Networks, sowie sogar das eigene PayPal-Konto anzugeben.

Der Autor der App gab gegenüber Appleinsider.ru an, dass die Anwendung noch in der Beta-Phase ist und erklärt das Verhalten mit einer Fehlfunktion verschiedener Komponenten.

Mehr zum Thema

  • „IT-Awareness muss im Kindergarten beginnen"
  • Spam-Botnetz auf Android-Basis entdeckt
  • Android: "Studien über Malware nur Panikmache"
  • Virus stiehlt gezielt technische Zeichnungen
  • Apple: Macs nicht mehr immun gegen PC-Viren
  • Apps am Firmen-Handy: "Android böser als iOS"