Produkte
23.01.2018

Erste MicroSD-Karte mit 512 Gigabyte erscheint im Februar

Integral Memory bringt im Februar die erste MicroSD-Karte mit einem Fassungsvermögen von 512 Gigabyte auf den Markt.

Die britische Firma stellt mit der Speicherkarte einen neuen Kapazitätsrekord auf, wie engadget berichtet. Derzeit liegt der Spitzenreiter bei 400 Gigabyte. Die w 512GB microSDXC V10, UHS-I U1 Speicherkarte funktioniert allerdings nur mit Geräten, die den microSDXC-Standard unterstützen. Für die meisten Android-Smartphones und Tablets sowie neuere PCs stellt das kein Problem dar, Interessenten sollten das aber prüfen, bevor sie eine Karte bestellen.

Die 512-Gigabyte-MicroSD-Karte ist in Großbritannien ab Februar verfügbar. Ob sie auch in Österreich von Anfang an erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht klar. Einen Preis hat Integral noch nicht bekanntgegeben. Er dürfte jedoch über den 220 Euro liegen, die bei Amazon derzeit für eine 400-Gigabyte-Karte verlangt werden. Die Geschwindigkeit der Monster-MicroSD wird mit 80 MB/s Spitze angegeben und erreicht damit keinen Spitzenwert. Für Anwendungen wie die Aufnahme von 4K-Video reicht der Wert aber aus.