Produkte 15.03.2013

Facebook: Hintergrund-Updates für Android-App

© Bild: Facebook / Screenshot

Die Android-App von Facebook lädt nun Updates in einem WLAN selbstständig herunter, der Nutzer wird dann beim Start der App zum Installieren des Updates aufgefordert. Auf diese Weise müssen Updates künftig nicht mehr über Googles Play Store bezogen werden.

Facebook hat seine Android-App aktualisiert und dabei neben einigen kleinen Features eine große neue Funktion implementiert. So kann Facebook nun Updates, sofern eine WLAN-Verbindung aktiv ist, im Hintergrund herunterladen und beim nächsten Start direkt anwenden. Facebook "umgeht" so den Play Store von Google teilweise, da die Nutzer ihre Updates nicht mehr über Googles App-Store beziehen müssen.

Über den Hintergrund dieser Maßnahme ist nichts bekannt, Facebook versucht jedoch bereits seit geraumer Zeit sich von den Apps auf mobilen Plattformen zu lösen und Nutzer zur mobilen Webseite zu drängen. Mit der neu designten Android-App sowie der viel gelobten iOS-App hat sich diese Taktik aber offenbar geändert.

Lästige Benachrichtigungen
Andere Zusatzfunktionen der neuen App sind das Verstecken und Melden von Beiträgen, das einfachere Verfassen von Gruppennachrichten sowie das Ändern des Profilfotos aus der App heraus. Über die neue Download-Funktion wird der Nutzer nicht benachrichtigt, lediglich unter den Berechtigungen bei der Installation des Updates wird diese angeführt. Von vielen Nutzern wird außerdem bemängelt, dass Facebook nach dem Download des Updates den Nutzer laufend durch Benachrichtigungen auf die Installation hinweist und diese nur durch das Entfernen der App umgangen werden kann.

Mehr zum Thema

  • Bericht: Facebook will Hashtags einführen
  • Estland: Gerichtsvorladung per Facebook
  • Facebook-Klicks sagen Eigenschaften voraus
( futurezone ) Erstellt am 15.03.2013