© Facebook

Produkte
12/03/2013

Facebook überarbeitet Newsfeed und Follow-Funktion

Der Newsfeed soll nun besser den Unterschied zwischen Memes und Nachrichten erkennen. Zudem können Facebook-Freunde nun, wie auf Twitter, entfolgt werden.

Facebook hat am Montag Abend einige Neuerungen für den Newsfeed angekündigt. So werden nun unter Artikeln, die mit einem Like versehen wurden, weitere Artikel empfohlen, die beliebt auf Facebook sind oder für den Nutzer relevant sein könnten. Damit will Facebook im Wettbewerb mit Diensten wie Flipboard oder Circa konkurrenzfähig bleiben, die Inhalte auf der Basis der eigenen Präferenzen aufbereiten. Facebook wird zudem verstärkt ältere Postings im Newsfeed hervorheben, die neue Kommentare von Freunden erhalten haben.

Unterschied zwischen Meme und Artikel

Zudem soll der Newsfeed nun besser den Unterschied zwischen einem relevanten Nachrichten-Artikel und einem Meme-Foto erkennen. Inhaltlich dürfte es Facebook wohl schwer fallen, den Unterschied zu erkennen, allerdings dürfte die Ankündigung bedeuten, dass Facebook nun Bildern von Facebook-Seiten weniger Gewicht beimisst als zuvor.

Unfollow-Button

Eine weitere Neuerung ist der „Unfollow“-Button auf Facebook-Profilen. Damit können Beiträge von Facebook-Freunden aus dem Newsfeed entfernt werden, ohne dass dafür die Freundschaft beendet werden muss. Der andere Benutzer bemerkt davon nichts. Die Funktion an sich ist nicht wirklich neu und war zuvor bereits etwas versteckt unter dem Begriff „Hide All“ verfügbar. Nun wurde sie allerdings mit einem neuen Namen versehen und prominenter platziert.