© REUTERS / Steve Marcus

Produkte

Faraday Future gibt Vorgeschmack auf neues E-Auto

Obwohl noch nichteinmal das erste E-Auto des chinesischen Tesla-Konkurrenten Faraday Future erschienen ist, denkt das Unternehmen schon weiter. Die Firma veröffentlicht ein stark abgedunkeltes Bild eines Autos, auf dem die Vorder- und Rücklichter zu sehen sind.Dabei handelt es sich um das Konzept mit der Bezeichnung V9.

Der V9 basiert auf derselben Plattform wie das Faraday-Elektro-SUV FF 91. Im Unterschied zu diesem Modell, wird der V9 in Kooperation mit einem anderen Unternehmen entwickelt. Faraday Future hat sich den chinesischen Online-Gaming-Betreiber The9 Ltd. mit an Bord geholt. The9 ist unter anderem für den Betrieb von World of Warcraft in China verantwortlich.

Das Joint Venture wurde im März angekündigt, The9 investiert demnach umgerechnet rund 530 Millionen Euro in das Projekt. Gemeinsam will man bis zu 300.000 Exemplare des Autos jährlich produzieren. Vorerst soll das Modell nur in China verkauft werden.

Wirtschaftliche Probleme

Faraday Future hatte in der Vergangenheit mit massiven wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Das Unternehmen war auch bereits kurz davor, den Betrieb einstellen zu müssen. Gerettet wurde die Firma vorerst Anfang des Jahres. Damals legte man einen Rechtsstreit mit einem Investor bei.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!