Produkte
29.04.2014

Firefox 29 mit schlankerem Design veröffentlicht

Mozilla hat die neueste Version des Browsers Firefox veröffentlicht. Diese bietet ein entschlacktes Design und eine einfachere Personalisierung.

Mit Firefox 29 kommt der Browser in einem neuen Look daher, der auf den ersten Blick an Google Chrome erinnert. Die Tabs rutschen nach oben, in Windows 7 ist kein Leerraum mehr zwischen Tabs und Bildschirmrand. Die Tabs sind jetzt abgerundet und der aktive Tab hebt sich deutlicher von den anderen ab.

Der Firefox-Button links oben verschwindet und wird durch ein Menü-Icon auf der rechten Seite ersetzt. Klickt man darauf öffnet sich ein Icon-basierendes Menü. Die Schaltflächen können vom User arrangiert und ausgetauscht werden. Dies ist per Drag-and-Drop möglich. Auch die Symbolleisten lassen sich so unkompliziert den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Mit Firefox 29 wird auch Firefox Sync verbessert. In Firefox 29 ist die finale Gamepad API standardmäßig aktiviert. So könnten etwa HTML5-Games mit einem Controller gespielt werden.

Firefox 29 kann kostenlos heruntergeladen werden. Ist bereits Firefox installiert aber noch nicht automatisch aktualisiert worden, kann man im Menüpunkt „Hilfe“ auf „Über Firefox“ klicken, um ein Update auf Firefox 29 durchzuführen.