Produkte
07.01.2016

First Response bringt Bluetooth-Schwangerschaftstest

Ein Bluetooth-Schwangerschaftstest ist ein Beispiel für den Gesundheits-Fokus der CES 2016. In Verbindung mit dem Smartphone werden vielfältige Infos und Tipps geliefert.

Auf der Consumer Electronics Show ( CES) in Las Vegas wurden neben allerlei Mobilgeräten und Autos auch zahlreiche Gesundheitsprodukte vorgestellt. Das Unternehmen First Response zeigt einen Schwangerschaftstest mit Bluetooth-Verbindung, wie Engadget berichtet. Dieser arbeitet wie viele andere Schwangerschaftstests mit Urin-Analyse. Die Resultate werden allerdings auf eine Mobil-App geliefert. Dort erhält man wertvolle Tipps in schriftlicher Form oder in Videos.

Auch die dreiminütige Wartezeit zwischen Eintauchen des Testmoduls in den Urin und der beendeten Auswertung wird überbrückt. Die Anwenderin kann zwischen den Optionen "informiere mich", "beruhige mich" oder "unterhalte mich" wählen. Dementsprechend werden nützliche Informationen, beruhigende Botschaften oder vermeintlich unterhaltsame Buzzfeed-Videos auf das Display geliefert.

Der jeweils nur einmal verwendbare Bluetooth-Schwangerschaftstest soll zu Preisen zwischen 15 und 20 US-Dollar auf den Markt kommen.