© Fisker

Produkte

Fisker plant günstigen Konkurrenten für Teslas Model Y

Fisker will einen elektrisch betriebenen SUV herstellen, der unter 40.000 US-Dollar kosten soll, wie engadget berichtet. Neben dem Preis soll der Wagen auch andere Vorzüge gegenüber dem Hauptkonkurrenten "Model Y", den Tesla vor kurzem präsentiert hat, haben. Die Reichweite soll in allen Ausführungen bei mindestens 500 Kilometer liegen und damit über dem Richtwert des schwächsten Model Y. Das will Fisker erreichen, indem ein Akku mit einer Kapazität von mindestens 80 kWh verbaut wird.

Zudem soll es auf Knopfdruck ein "erweitertes Open-Air-Gefühl" geben. Ob das einem vollwertigen Kabrio entspricht, ist unklar. Die Front soll mit Radarsensoren ausgestattet sein. Alllrad- und Zwei-Motoren-Antrieb sollen optional erhältlich sein, diese Varianten werden aber deutlich mehr kosten. Wer jetzt Lust auf einen Fisker-E-SUV-bekommen hat, wird an dieser Stelle enttäuscht. Das Auto wird nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2021 marktreif sein. Die Produktion soll in den USA erfolgen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!