Produkte
25.04.2017

Autodesigner Fisker kündigt neues Luxus-Elektroauto an

Der dänische Autodesigner Henrik Fisker will im August den EMotion präsentieren, einen Tesla-Model-S-Konkurrenten mit 640 Kilometer Reichweite.

Henrik Fisker gilt in der Automobilbranche als Designer-Legende. Unter anderem hat er den BMW Z8 und den Aston Martin DB9 entworfen. Der Däne will nun ein eigenes Elektroauto auf den Markt bringen, wie er in einem Tweet ankündigt. Der Fisker EMotion soll ein Luxus-Elektroauto mit 640 Kilometer Reichweite und 260 km/h Höchstgeschwindigkeit sein. Wie Business Insider berichtet, soll das Fahrzeug eine neuartige Batterietechnologie aufweisen. Statt Lithium-Ionen-Batterien sollen Superkondensatoren aus Graphen zum Einsatz kommen.

Hergestellt in Detroit

Preislich soll der Fisker EMotion ähnlich wie die Topmodelle des Tesla Model S eingeordnet sein. Ebenso wie der große Konkurrent soll das Fahrzeug mit jeder Menge Sensoren und Rechenkraft ausgestattet sein, um gewisse Autonomiegrade zu erfüllen. Hergestellt werden soll der Fisker EMotion von VLF Automotive in Detroit. Das Unternehmen produziert bereits den Sportwagen Fisker Force 1.

Neubeginn

Fisker hat bereits in der Vergangenheit mit Elektrifizierung experimentiert. Der Plug-In-Hybrid Fisker Karma entwickelte sich allerdings zum Desaster. Die Firma Fisker Automotive ging deswegen bankrott. Mit dem Fisker EMotion soll der Neubeginn von Fiskers Eigenbau-Ambitionen gelingen.