Produkte
30.10.2015

Flimmit reduziert Abo-Preis zum Fernseh-Jubiläum

Der österreichische Netflix-Konkurrent reduziert kurzfristig seine Abo-Preise. Zudem wird die Bibliothek um einige österreichische Fernsehserien erweitert.

Der österreichische Streaming-Dienst Flimmit hat anlässlich des 60-jährigen Jubiläums von Fernsehen in Österreich seine Preise gesenkt. Das Drei-Monats-Abo ist mit dem Code "GREAT-MOMENTS" um 14,90 statt 19,90 Euro erhältlich. Damit sinkt der Preis auf weniger als fünf Euro pro Monat. Der Aktionspreis unterbietet damit sogar das Jahresabo, bislang mit 6,25 Euro pro Monat die günstigste Option. Die Aktion läuft noch bis zum 6. November. Laut Flimmit sind derzeit mehr als 70 Prozent der Bibliothek im Abo enthalten. Insgesamt zählt die Bibliothek von Flimmit 5.000 Titel.

Neue Fernsehserien im Angebot

Anlässlich des Jubiläums setzt Flimmit nun auch einen Themen-Schwerpunkt zu "60 Jahre TV". Dazu kooperiert man mit dem ORF, der seit 2014 die Mehrheit an Flimmit hält. So sind ab sofort 30 neue österreichische Fernsehserien in der Bibliothek zu finden, darunter "Ein echter Wiener geht nicht unter", "MA 2412" und "Kottan ermittelt". Auch ältere Serien, wie "Der Leihopa" oder "Wenn das die Nachbarn wüssten" können nun im Abo oder per Einzelabruf gestreamt werden. Das Beschaffen der Streaming-Rechte sei bei diesen Titeln eine "Herausforderung" gewesen, so Flimmit-Geschäftsführer Uli Müller-Uri.