Produkte
15.05.2012

Fujitsu bringt Hunde in die Cloud

Mittels eines kleinen Gerätes soll die Gesundheit des Haustieres überwacht werden können. Die Ergebnisse kommen über Smartphone oder PC direkt zu einem entsprechenden Web-Service.

Das Gerät soll am Halsband des Vierbeiners befestigt werden und die Aktivität des Haustieres aufzeichnen. Ziel ist es, gesundheitlich relevante Daten zu sammeln und zentral zu sammeln, um rechtzeitig Krankheiten feststellen zu können.

Laut Fujitsu ist das Gerät klein, leicht und benötigt nur eine minimale Menge an Strom. Dadurch soll es möglich sein, dass der Hund das Gerät permanent trägt, wodurch der Besitzer auch ständig die Aktivität beobachten kann. Zu Preis und Verfügbarkeit machte Fujitsu noch keine Angaben.