Produkte 19.07.2016

Go: Pokémon dürfen ab Mittwoch auch ihr Heimatland erobern

Pokémon kommen am Mittwoch heim nach Japan. Godzilla ist auch da. © Bild: APA/AFP/JOSEP LAGO

Das Smartphone-Spiele „Pokémon Go“ wird laut Medienberichten am Mittwoch auch in Japan, dem Geburtsland der Pokémon-Monster, veröffentlicht.

Das berichten unter anderem das Technologie-Blog „Techcrunch“ und das „Wall Street Journal“. Bislang ist die App, die auch hierzulande einen wahren Hype ausgelöst hat, in 30 Ländern verfügbar, darunter den USA, Kanada und in Europa. Niantic Labs, die Entwicklerfirma hinter dem populären Spiel, habe sicherstellen wollen, dass die Server-Infrastruktur für den erwarteten Ansturm ausreiche, hieß es.

In den vergangenen Tagen hatte es immer wieder Kapazitäts-Engpässe gegeben. In Japan will Niantic den Berichten zufolge die Fastfood-Kette McDonald's als ersten Partner bekanntgeben. McDonalds könne dann in seinen rund 3000 japanischen Filialen „Gyms“ genannte Orte errichten, in denen verschiedene Pokémon-Monster gegeneinander antreten oder trainieren können.

( Agenturen ) Erstellt am 19.07.2016