© Sony/Screenshot

Entertainment
12/08/2013

Google arbeitet angeblich an Nexus Set-Top Box

Google will demnächst offenbar eine Nexus-Box auf den Markt bringen, die den Fokus auf Streaming sowie auf Gaming legt.

Wie The Information berichtet, will Google noch in der ersten Jahreshälfte 2014 eine Android-Set-Top Box unter der Nexus-Marke auf den Markt bringen. Dem Bericht zufolge soll die Box kein Live-TV unterstützen, sondern den Fokus eher auf Streaming-Dienste sowie Gaming legen. Demnach soll die „aggressiv bepreiste“ Box Android-Spiele unterstützen, die über einen Touch-Controller gesteuert werden. Ob der entsprechende Controller mitgeliefert wird, oder ob man dazu sein Android-Smartphone oder Tablet mit der Konsole verbindet, ist derzeit nicht bekannt.

Google hat bereits einige Versuche gestartet, in den Wohnzimmer der Kunden Fuß zu fassen, der große Durchbruch blieb jedoch aus. Weder die 2010 veröffentlichte Smart-TV-Plattform Google TV, noch die hochpreisige Entertainment-Box Nexus Q wurde zum durchschlagenden Erfolg. Eine breitere Käuferschicht konnte man zuletzt mit dem Streaming-Dongle Chromecast erreichen, dessen Funktionalität bis dato allerdings sehr eingeschränkt ist.