Produkte
01/05/2015

Google Cast streamt Musik aus Apps auf Stereoanlagen

Google hat in Las Vegas einen neuen Dienst angekündigt: Google Cast soll ähnlich wie Chromecast funktionieren, nur mit Musik statt Videos.

Um Musik aus Android-Apps direkt auf eine Soundanlage zu streamen, hat Google ein neues Produkt entwickelt. Google Cast soll direkt in Audigeräten eingebaut sein. Als erste Hardware-Partner wurden auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Sony, LG und Denon genannt. Wie VentureBeat berichtet, soll die Anwendung ähnlich einfach wie beim Streaming-Stick Chromecast ablaufen.

Innerhalb von Musik-Apps, wie etwa Deezer oder Pandora, soll man eine "Cast"-Option erhalten. Nutzt man diese, wird der gerade laufende Titel direkt auf eine Stereoanlage gestreamt, das "Google Cast Ready" ist. Die Anlage bezieht die Musik dann direkt aus der Cloud und nicht vom Mobilgerät, was Rechner- und Stromressourcen schonen soll. Zu den drei genannten Audiogeräte-Marken sollen laut Google noch 2015 weitere hinzukommen.

Für Google ist der neue Musikstreamingdienst eine Möglichkeit, sein Ökosystem weiter auszubauen. Chromecast verkauft sich gut. Mit der neuen Streaming-Schiene könnte Google darauf drängen, in immer mehr Geräten fix verbaute Streaming-Optionen vorzufinden und so einen Vernetzungsvorteil für Android-Geräte zu erhalten. Die erste Produkte mit Google Cast sollen im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen.