Produkte
27.08.2017

Google Chrome lässt Websites komplett stummschalten

Wer sich von Websites mit Autoplay-Videos oder lauter Werbung belästigt fühlt, kann diese künftig stummschalten. Das kündigte ein Chrome-Entwickler an.

Googles Browser Chrome erlaubt ab sofort das Stummschalten kompletter Websites. Bislang konnte nur einzelnen Tabs der Ton abgedreht werden. Dieses Feature ist insbesondere für Websites mit Autoplay-Videos und Werbung mit Ton relevant.

Vorerst ist die neue Funktion nur in der Canary-Version von Chrome enthalten und muss manuell aktiviert werden (mithilfe von -enable-features=SoundContentSetting). Diese dürfte aber wohl schon bald in der stabilen Version Einzug halten.

Berechtigungsleiste

Die Funktion befindet sich unter den Berechtigungen für eine bestimmte Domain. Dort können auch JavaScript, Flash, Webcam und viele andere Funktionen erlaubt oder deaktiviert werden. Die Berechtigungen für eine Domain lassen sich durch einen Klick auf das Info- bzw. „Sicher“-Icon links neben der URL-Leiste anzeigen.