Schon in der Vergangenheit haben Google und LG eng zusammengearbeitet. Zum Beispiel beim Google LG Nexus 5

© Gregor Gruber

Smartphones
03/12/2015

Google stellt Verkauf von Nexus 5 ein

Das von LG hergestellte Android-Smartphone wird ab sofort nicht mehr nachgeliefert, lediglich Restbestände werden noch verkauft.

Wie The Verge berichtet, hat Google den Verkauf seines ehemaligen Android-Smartphone-Flaggschiffs Nexus 5 eingestellt. Ein Google-Sprecher sagte gegenüber The Verge demnach, dass zwar noch einige Exemplare im Einzelhandel und bei Mobilfunkern lagernd sind, es werde jedoch nicht mehr nachgeliefert. Der Fokus des Unternehmens liege nun beim Nexus 6.

Dass das Nexus 5 nun aus dem Sortiment verschwindet bestätigt entsprechende Berichte aus 2014, wonach es hieß, dass das Handy bis Ende des ersten Quartals 2015 verkauft werden soll. Das Nexus 5 war erstmals am 31. Oktober 2013 erhältlich und verkaufte sich verschiedener Quellen zufolge gut. Hergestellt wurde das Gerät von LG.

Dass Google nun auf den weiteren Verkauf des Nexus 5 verzichtet, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch damit zu tun, dass man das eigene Sortiment aufräumen will. Seit dem Start des neuen Chromebook Pixel, verkauft das Unternehmen Hardware nicht mehr über seinen Play Store, sondern hat mit dem Google Store eine neue Plattform geschaffen.