© Motorola

Smartphone
11/13/2013

Googles Motorola präsentiert günstiges "Moto G"-Smartphone

Motorola hat heute, Mittwoch, sein neues Smartphone "Moto G" präsentiert. Das Gerät überzeugt hauptsächlich mit seinem niedrigen Preis.

Die nunmehrige Google-Tochter Motorola bringt mit dem Moto G ein sehr preiswertes neues Smartphone auf den Markt. Die Hardware kann sich zwar nicht mit aktuellen Spitzenmodellen messen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dafür schwer zu schlagen, wie engadget schreibt. Die bei der Pressekonferenz ganannten US-Preise für entsperrte Geräte sind 179 US-Dollar für die acht Gigabyte-Version und 199 USD für die 16-GB-Variante. Bei Amazon wird eine nicht näher spezifizierte Ausführung für 199 Euro angeboten.

Das Moto G misst 12 x 66 x 120 Millimeter und wiegt 145 Gramm. Das 4,5-Zoll-Display löst mit 720p auf und hat eine Pixeldichte von 329 ppi. Als zentrale Recheneinheit kommt ein 1,2-Gigahertz-Quadcore-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, die GPU ist ein 450-MHz-Adreno-Chip. Die Hauptkamera schafft fünf Megapixel, frontal werden 1,3 Megapixel geboten. Das installierte Betriebssystem ist Android 4.3, Motorola verspricht aber ein KitKat-Update für Jänner 2014.

Die angebotenen Speicher-Varianten sind, wie erwähnt, acht und 16 Gigabyte. Abstriche müssen potenzielle Käufer bei der Konnektivität in Kauf nehmen. Von LTE-Unterstützung war bei der Präsentation nicht die Rede. Für das Moto G werden austauschbare Gehäuse-Deckel in 19 Design- und sieben Farbvarianten angeboten. Das Gerät ist ab heute in weiten Teilen Europas, Kanada und Brasilien erhältlich. In den USA und Indien kommt das Smartphone Anfang 2014.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.