GoPro HERO 3+ im Einsatz

© Screenshot

Actionkamera
10/01/2013

GoPro zeigt HERO 3+

Das neueste Modell des Actioncam-Marktführers ist 20 Prozent kleiner und leichter als sein Vorgänger und soll 30 Prozent mehr Akkukapazität aufweisen.

Die GoPro HERO 3+ soll Fotos und Videos per WLAN viermal schneller als die HERO 3 übertragen, beschreibt der Hersteller auf seiner Webseite. Neu ist der "SuperView"-Videomodus, bei dem Videobilder im Format 4:3 zu einem 16:9-Bild geformt werden. Ein "Auto Low Light Mode" adjustiert die Bildrate gemäß den vorherrschenden Lichtbedingungen. Wie Engadget ausführt, sollen die Aufnahmen zudem 33 Prozent schärfer als bisher sein.

Die HERO 3+ wird in einer Black Edition und in einer Silver Edition erhältlich sein, wobei erstere das Premium-Modell und zweiteres eine leicht günstigere Variante darstellt. Die Silver Edition kann FullHD-Videos nun auch mit 60 Bildern pro Sekunde (fps) statt bisher 30 schießen. Mit HD 720p-Auflösung sind 120 fps möglich.

Die Black Edition der HERO 3+ ist in Österreich ab sofort um 449 Euro erhältlich, die Silver Edition um 349 Euro.