Service
09/06/2011

Handyparken nun auch in Klagenfurt

Klagenfurt ist die zehnte Stadt in Österreich, in der es ab sofort möglich ist, einen Parkschein per SMS oder via iPhone- oder Android-App zu lösen.

Parktickets können bequem mit dem Handy gelöst, verlängert und bezahlt werden. Mir ist es wichtig, dass Klagenfurt mit dem Handyparken von A1 um ein weiteres Stück bürgerfreundlicher wird“, so der Bürgermeister von Klagenfurt, Christian Scheider, am Dienstag. Wie in den anderen neun Städten kann auch in Klagenfurt das Parkticket mit dem Handy verlängert oder verkürzt werden. Zehn Minuten vor Ablauf der Zeit wird man zudem mobil benachrichtigt.

Das Handyparken von A1 ist dort seit Dienstag möglich. Das mobile Service ist laut Eigenangaben "eines der erfolgreichsten" des Mobilfunkbetreibers.Laut A1 wurden dieses Jahr bisher 16,5 Millionen Parkscheine mit dem Handy gelöst.

Die App, die fürs iPhone, BlackBerry- und Android-Smartphones erhältlich ist, wurde bereits mehr als 100.000 Mal runtergeladen und steht für die Kunden aller österreichischen Mobilfunkbetreiber kostenlos zur Verfügung. Für die Datenübertragung beim Download können je nach Tarif Kosten anfallen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.