Produkte
09.10.2017

Help Mobile bringt Gratis-Tarif für GIS-Befreite

Wer über eine Gebührenbefreiung verfügt, kann den neuen Tarif von Help Mobile kostenlos beziehen. Ähnliche Tarife bieten auch die großen Mobilfunker an.

Der virtuelle Mobilfunker Help Mobile bietet ab sofort einen kostenlosen Tarif für Personen mit GIS-Gebührenbefreiung an. Der Tarif „Help GIS befreit“ bietet fünf Gigabyte Datenvolumen, 1000 Minuten und 500 SMS pro Monat. Der Tarif kann auch ohne positiven GIS-Bescheid gebucht werden, dann werden jedoch zwölf Euro pro Monat fällig. Ähnliche kostenfreie Festnetz- und Mobil-Tarife bieten auch beispielsweise A1, Drei (Nimm3 Sozial), T-Mobile (Klax sozial) sowie Spusu (Spusu Sozial) an.

Die Befreiung von den Rundfunkgebühren ist möglich, wenn eine Person Pflegegeld, Pension, Studienbeihilfe, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz bezieht. Diese berechtigt auch den Anspruch für den Fernsprechentgelt-Zuschuss.

Bereits 996 Euro gespendet

Neben dem neuen Tarif hat der recht junge Mobilfunker die Preise für die Tarife Help 10 und Help 20 um je einen Euro gesenkt. Der Anbieter ist mit dem Versprechen an den Start gegangen, die Erlöse an wohltätige Organisationen zu spenden. Nach eineinhalb Monaten habe man so bereits 996 Euro gespendet.