Produkte
22.03.2017

High-Tech-Tasche dekontaminiert benutztes Sportgewand

Die Sporttasche Paqsule befreit Gewand in seinem Inneren von Bakterien und Geruch. Auf Kickstarter werden Investoren gesucht.

Ein neues Produkt könnte die Lösung für all jene Menschen liefern, die ihre Bekleidung nicht unmittlbar nach sportlicher Aktivität waschen können und es stattdessen den restlichen Tag hindurch mit sich führen. Wer diesen Ablauf kennt, weiß, dass das Gewand, wenn man es einmal auspackt, nicht gerade nach Rosen duftet. Paqsule, ein neues Produkt, das derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Investoren sucht, will dieses Problem beseitigen.

Drei Reinigungsmodi

Paqsule ist eine Sporttasche, die in ihrem Inneren ein akkubetriebenes Modul enthält, das UV-Licht ausstrahlt und Sauerstoff in Ozon umwandelt. Das solcherart behandelte, in der Tasche gelagerte Gewand, wird so von Bakterien und Geruch befreit. Eine per Bluetooth verbundene App hält drei Reinigungsmodi bereit. Die Behandlung kann 15, 25 oder 35 Minuten lang dauern.

Smartphone aufladen

Die Paqsule-Entwickler (ein gleichnamiges Start-up) versprechen, dass eine Akkuladung für 72 Stunden Wäschereinigung ausreicht. Der integrierte Akku kann optional auch als Powerbank dienen und zum Aufladen von Mobilgeräten verwendet werden. Wie ein erster Test von Engadget ergeben hat, sollte Gewand mit der vorgestellten Methode tatsächlich deutlich besser riechen und sogar für nochmalige Benutzung geeignet sein. Die Tasche soll künftig für 350 Dollar verkauft werden.