Produkte
12/13/2016

HMD präsentiert Nokia-Handys 150 und 150 Dual SIM

Der neue Besitzer der Marke Nokia, HMD, stellt seine ersten Mobiltelefone vor: Nokia 150 und 150 Dual SIM richten sich an Kunden mit knappem Budget.

Das finnische Unternehmen HMD Global hat erst in diesem Jahr die Marke Nokia erworben. Wenige Wochen später erreichen die ersten neuen Nokia-Handys den Markt. Nokia 150 und Nokia 150 Dual SIM sind klassische Handys im Brick-Design, mit 2,4-Zoll-Display, microSD-Kartenschacht (unterstützt bis zu 32 GB) und einem proprietären Betriebssystem (Nokia Series 30+). An Bord sind auch eine VGA-Kamera mit LED-Blitz, ein Radio-Tuner und ein mp3-Player. Dazu gibt es einen 1020 mAh-Akku, der 22 Stunden Gesprächszeit und bis zu 31 Tage Standby-Zeit (25 Tage beim Dual SIM) verspricht.

Beide Geräte sollen zu einem Preis von 26 US-Dollar auf den Markt kommen. Ausgeliefert werden die Geräte im ersten Quartal 2017. Neben Ost- und Südasien soll Europa zu den ersten Gebieten zählen, in denen die neuen Nokia-Handys verfügbar sein werden. HMD will in Zukunft auch wieder Smartphones unter der Marke Nokia auf den Markt bringen. Als Betriebssystem soll Android zum Einsatz kommen.