Produkte
08/28/2014

HTC stellt erstes Android-Smartphone mit 64 Bit-CPU vor

Das LTE-Smartphone verfügt über einen 64 Bit-Chip, Android unterstützt das jedoch noch nicht. Das Desire 510 soll ab September für 199 Euro erhältlich sein.

HTC hat am Mittwoch sein Einsteiger-Smartphone Desire 510 vorgestellt, das das erste Android-Gerät mit 64 Bit-CPU ist. Das Smartphone setzt auf den Snapdragon 410-SoC von Qualcomm, das die ARMv8-Architektur unterstützt. Bislang wurde diese nur von Apples A7-Chip im iPhone 5s genutzt. Die vier Kerne des Snapdragon 410 sind mit je 1,2 GHz getaktet, unterstützt werden sie von einer Adreno 306-GPU sowie einem Gigabyte RAM.

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

HTC Desire 510

Der einzige wirkliche Vorteil, der sich derzeit mit 64 Bit ergibt, ist die Möglichkeit, mehr als vier Gigabyte Arbeitsspeicher anszusprechen. Android selbst unterstützt derzeit noch keine 64 Bit-Technologie, das soll sich jedoch mit Android L ändern. Die restliche Ausstattung des Desire 510 entspricht der eines Einsteiger-Smartphones.

199 Euro

Der 4,7 Zoll große LC-Bildschirm löst mit FWVGA (854 mal 480 Pixel, 208 ppi) auf, die Hauptkamera nimmt Bilder mit fünf Megapixeln auf. Der interne Speicher beträgt acht Gigabyte, kann jedoch per microSD-Karte erweitert werden. Zudem unterstützt das Desire 510 LTE und das Dot View Cover, das vor allem vom HTC One M8 bekannt ist. Das Desire 510 soll ab Mitte September für 199 Euro erhältlich sein.