HTC Desire 820

© HTC

IFA 2014
09/04/2014

HTC zeigt Mittelklasse-Smartphone Desire 820

HTC hat im Rahmen der IFA das neue Mittelklasse-Smartphone Desire 820 vorgestellt.

Das Desire 820 folgt dem Desire 816 nach, das erst im März auf dem Mobile World Congress angekündigt wurde. Das Smartphone soll das Design des Flaggschiffs One M8 imitieren, verzichtet dabei auf zahlreiche Funktionen des großen Vorbilds. Das Desire 820 ist das erste Smartphone, das mit einem 64 Bit Octacore-Prozessor (Snapdragon 400) von Qualcomm ausgestattet wurde. Der 5,5 Zoll große LC-Bildschirm löst mit HD (1280 mal 720 Pixel) auf. Das Smartphone ist mit zwei Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte an internem Speicher ausgestattet.

Mit 7,74 Millimeter Dicke ist es sehr dünn, das Gewicht liegt laut HTC bei 155 Gramm. Das Smartphone soll in fünf verschiedenen Farben angeboten werden, unter anderem Pink oder Rot. Dank der sogenannten Double Shot-Technologie wurde das Kunststoffgehäuse im Unibody-Design gebaut. Dadurch sollen unschöne Übergänge oder knarzende Gehäuseschalen vermieden werden.

HTC Desire 820_Santorini White.jpg

HTC Desire 820 Group.jpg

HTC Desire 820_Tangerine White.jpg

Hoffnungsträger

Wie das HTC One M8 ist es mit der BoomSound-Technologie ausgestattet, die zwei nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher umfasst. Beim Desire 820 sticht vor allem die Frontkamera hervor. Diese soll sich mit einer Auflösung von 8 Megapixel insbesondere für Selfies eignen, zahlreiche Software-Features sollen das Fotografieren von Selfies erleichtern. Die Rückkamera nimmt Bilder mit 13 Megapixel auf.

Die Desire-Serie dürfte HTC dabei helfen, aus den roten Zahlen herauszukommen. Laut HTC verkaufte sich der Vorgänger Desire 816 so gut wie kein anderes Modell der Desire-Reihe. Das Smartphone soll ab Ende September verfügbar sein, es wird voraussichtlich 329 Euro (UVP) kosten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.