© iFixit

Smartwatch

iFixit zerlegt die Apple Watch

Das so genannte iFixit "Teardown" wird von vielen Technikfans als Referenz für die reparaturfreundliche Gestaltung eines Geräts herangezogen. Beim Zerlegen der Apple Watch stieß iFixit auf das Problem äußerst winziger Schrauben mit proprietärem, dreizackigen Profil, für die kein passendes Instrument vorhanden war.

Relativ viel Platz nimmt Apples neues "Taptic Engine" ein, eine neuartige Form des Vibrationsalarms, bei dem einem die Apple Watch quasi auf das Handgelenk tippt, um den Träger auf eingehende Benachrichtigungen oder Alarmmeldungen aufmerksam zu machen.

5 von 10 Punkten

Während das Uhrenband, das Display oder die Batterie relativ einfach zu entfernen sind, stößt iFixit beim Prozessor auf einige Probleme. Dieser ist vollständig ummantelt. iFixit erteilt der Apple Watch deshalb nur 5 von 10 möglichen Punkten auf der Skala der Reparierbarkeit.

Die Apple Watch wird seit heute ausgeliefert. Die futurezone hat das neueste Apple-Produkt bereits einem Hands-On-Test unterzogen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare