Produkte
30.05.2017

Intel: Neue Chips 30 Prozent schneller als Vorgänger

Die achte Generation der Intel-Prozessoren soll wesentlich schneller sein als die Kaby-Lake-Chips. Auch eine neue High-End-Reihe wurde angekündigt.

Auf der gerade stattfindenden Computex-Messe in Taiwan hat der US-Chiphersteller Intel bei seiner Keynote ein Detail zu seiner kommenden Generation von Prozessoren bekannt gegeben. Demnach sei die achte Generation - Codename Coffee Lake - um 30 Prozent schneller als die Kaby-Lake-Chips der siebenten Generation. Coffee Lake wird dabei die vierte Chip-Generation in Folge sein, die in 14-Nanometer-Architektur hergestellt wird.

Bei der Ankündigung ist allerdings die Fußnote zu beachten. Denn die 30 Prozent beziehen sich bestimmte Umstände und einer ganz bestimmten Benchmark - nämlich die SYSmark 2014 v1.5. Dennoch deutet die Performance auf eine wesentliche Leistungssteigerung gegenüber den Vorgängerchips hin. Auf den Markt kommen sollen die neuen Intel-Chips in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Neue Core X-Reihe

Darüber hinaus hat Intel auf der Computex die neue Core X-Reihe angekündigt, welche auf Kaby Lake X basiert. Die X-Reihe ist im High-End angesiedelt und beinhaltet den neuen Spitzen-Prozessor Core i9, der über bis zu 18 Kerne verfügt.