Produkte 26.05.2018

iOS-Notebooks: Apple arbeitet an völlig neuer Produktfamilie

© Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/JUSTIN SULLIVAN / JUSTIN SULLIVAN

Prototypen sollen gerade getestet werden. Angeblich handelt es sich um MacBooks mit ARM-Prozessor oder iOS-Notebooks mit Apple-Chip.

Der iPhone-Hersteller arbeitet angeblich an einer neuen Produktfamilie, deren interne Bezeichnung "Star" lautet. Laut einem Bericht von 9to5Mac sollen die so genannten N84-Devices einen Touchscreen haben, GPS-Sensoren, LTE und einen Kompass beinhalten sowie wasserfest sein. Die Display-Größe, Prozessor-Design und die Frage, ob die Geräte auch über eine Tastatur verfügen, werden in dem Bericht nicht beantwortet.

Vieles deute allerdings darauf hin, dass sich hinter dem Projekt "Star" die viel spekulierte Entwicklung von ARM-basierenden MacBooks beziehungsweise iOS-Notebooks versteckt. Offenbar booten die N84-Prototypen - ähnlich wie die aktuellen Macbooks - mit dem Extensible Firmware Interface (EFI).

Dies lege den Schluss nahe, dass Apple an einem MacBook-Convertible mit ARM-Prozessoren arbeitet, schreibt 9to5Mac. Als Betriebssystem kommt angeblich eine Abwandlung von Apples mobilem Betriebssystem iOS zum Einsatz. Vor 2020 würden die ARM-MacBooks aber nicht auf den Markt kommen.

Nur mehr eigene Chips

Es könnte aber auch sein, dass in der "Star"-Produktfamilie Prozessoren aus Eigenentwicklung zum Einsatz kommen. Anfang April wurde bekannt, dass Apple ab 2020 bei seinen Mac-Rechnern nicht mehr auf Prozessoren von Intel setzen will. Stattdessen sollen in Zukunft ausschließlich eigene Chips verbaut werden. Dadurch will Apple Abhängigkeiten reduzieren und dafür sorgen, dass Apple-Produkte reibungsloser zusammenarbeiten können.

Wie 9to5Mac schreibt, sollen erste Prototypen der "Star"-Familie vom Apple-Zulieferer Pegatron gefertigt worden sein. In der Firmenzentrale in Cupertino werden diese Geräte von Apple Mitarbeitern getestet. Angeblich werden kleine Stückzahlen dieser Prototypen bereits seit Anfang des Jahrs von Pegatron gebaut.

( futurezone ) Erstellt am 26.05.2018