© Apple

Produkte

iPhone: Apple vereinfacht Verwenden eigener App-Icons

Mit iOS 14 hat Apple seinen Nutzern mehr Freiheiten bei der Gestaltung ihres Home Screens gegeben. So ist auch die bereits 2018 präsentierte Shortcuts-App (Kurzbefehle) wieder beliebter geworden.

Damit können Nutzer einen Kurzbefehl für bestimmte Aktionen, etwa das Anrufen eines Kontakts, erstellen. Zudem lassen sich auch Shortcuts herunterladen, die andere erstellt haben.

Aktionen schneller durchführen

Das ist ein mächtiges Tool, das nun von vielen Nutzern wiederentdeckt wurde. Allerdings öffnet derzeit immer zunächst die Kurzbefehle-App, bevor man die gewünschte Aktion durchführen kann. Das wird sich mit dem nächsten Update ändern. 

Wie Apple Terminal auf Twitter zeigt, öffnet die Beta-Version iOS 14.3 Kurzbefehle unmittelbar. Lediglich ein kleines Pop-up zeigt an, dass die App über Kurzbefehle geöffnet wird. Damit wird die Bedienung deutlich nutzerfreundlicher. 

Home Screen gestalten

Mit der Kurzbefehle-App können Nutzer nicht nur gezielte Aktion schneller ausführen. Auch Icons können optisch angepasst und individualisiert werden.

Wer sich also beim Gestalten des Home Screens, etwa in einem bestimmten Farbschema, austoben will, kann mit der Kurzbefehle-App auch die App-Icons passend gestalten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!