© Apple

Produkte
11/19/2020

iPhone: Apple vereinfacht Verwenden eigener App-Icons

Apple überspringt einen nervigen Zwischenschritt, wenn Nutzer einen Kurzbefehl verwenden.

Mit iOS 14 hat Apple seinen Nutzern mehr Freiheiten bei der Gestaltung ihres Home Screens gegeben. So ist auch die bereits 2018 präsentierte Shortcuts-App (Kurzbefehle) wieder beliebter geworden.

Damit können Nutzer einen Kurzbefehl für bestimmte Aktionen, etwa das Anrufen eines Kontakts, erstellen. Zudem lassen sich auch Shortcuts herunterladen, die andere erstellt haben.

Aktionen schneller durchführen

Das ist ein mächtiges Tool, das nun von vielen Nutzern wiederentdeckt wurde. Allerdings öffnet derzeit immer zunächst die Kurzbefehle-App, bevor man die gewünschte Aktion durchführen kann. Das wird sich mit dem nächsten Update ändern. 

Wie Apple Terminal auf Twitter zeigt, öffnet die Beta-Version iOS 14.3 Kurzbefehle unmittelbar. Lediglich ein kleines Pop-up zeigt an, dass die App über Kurzbefehle geöffnet wird. Damit wird die Bedienung deutlich nutzerfreundlicher. 

Home Screen gestalten

Mit der Kurzbefehle-App können Nutzer nicht nur gezielte Aktion schneller ausführen. Auch Icons können optisch angepasst und individualisiert werden.

Wer sich also beim Gestalten des Home Screens, etwa in einem bestimmten Farbschema, austoben will, kann mit der Kurzbefehle-App auch die App-Icons passend gestalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.